Stadtpläne und ÜbersichtskartenMusiksommer in Ravello, günstige Flugverbindungen, Anfahrt mit dem Auto und Zwischenstopps, Bücher und Karten, Küche und Spezialitäten, VIP-AngeboteReiseführer, Stadtpläne, Bildbände, kulinarische KöstlichkeitenDie Amalfiküste - Amalfi, Ravello, Positano, Maiori, PraianoAusflugsziele: Neapel, Capri, Vesuv, Pompeji, Paestum, Praiano, Ravello, ...Hotels, Apartments und Bed and Breakfast an der AmalfiküsteDieses Angebot richtet sich an Reisebüros und Busunternehmen
 
NapoliCapriPompejiVesuvRavelloPositanoMaioriAmalfiUrlaub an der Amalfiküste
Google

Amalfi Sehenswürdigkeiten an der Amalfiküste

Sehenswürdigkeiten in Amalfi und die schönsten Orte an der Amalfiküste, in Kampanien und am Meer - Urlaub in Italien

Amalfi - freundlich und einladend am Hügel

siehe auch: Stadtplan Amalfi, Hotels in Amalfi   

Amalfi - malerisch am Berghang gelegen

Im 4. Jh. von den Römern gegründet, später von den Byzantinern und Langobarden erobert, wurde Amalfi bereits zur florierenden Stadt. Die älteste Seerepublik Italiens erlebte ihre Glanzzeit im 10. und 11. Jahrhundert.

Die meisten Hotels entlang der Amalfiküste liegen romantisch am Hang unterhalb der Küstenstraße und sind von dieser aus nur durch einen Parkplatz oder ein Tor erkennbar. Über eine Treppe hat man direkten Zugang zum Meer.

Auf dem Domplatz schlägt das Herz des pulsierenden Küstenortes mit kleinen Geschäften und netten Cafes.

Über eine majestätische Treppe gelangt man zu dem im Jahr 937 erbauten prächtigen Dom St. Andrea von Amalfi mit Kreuzgang und Museum. Der Domkomplex wurde später ergänzt und umgebaut.

Geht man die Straße aufwärts, gelangt man zu einer Rarität: In seinem kleinen Labor schöpft Sig. Cavallieri seit Jahrzehnten Papier.

Jedes Stück ist ein Unikat und mit echten Pflanzeneinlagerungen versehen.
An der Costiera Amalfitana hat diese Handwerk seine italienischen Wurzeln und eine lange Tradition.

Das Papiermuseum befindet sich in Via Delle Cartiere n° 24.

Dom St. Andrea mit Freitreppe

Sig. Cavallieri beim Papier schöpfen

Sehenswerte sind die alten Papierfabriken im Valle dei Mulini (Mühlental), die zum Teil noch heute in Betrieb sind und sich für eine kleine Wanderung anbieten.

Am Hafen befindet sich die Piazza Flavio Gioia an. Sie erstreckt sich nach einer Seite zum Meer, wo noch Zeugnisse der Arsenale della Repubblica, der amalfitanischen Flotte zu sehen sind.

Am Kai fahren die Schiffe zur Insel Capri, nach Positano und Salerno ab. Es werden auch Besichtigungsfahrten zur Grotta Smeraldo angeboten.

Öffentliche Busverbindungen gibt es nach Salerno, über Maiori, Minori, Vierti sul Mare, nach Positano sowie nach Agerola.

Straßencafes in Pizza Duomo